Springen Sie direkt:

Leistungsmerkmale

Assetmanagement

Inhalte werden innerhalb des papaya CMS in relationalen Datenbanken gespeichert. Folgende Datenbanken werden standardmäßig unterstützt: MySQL, PostgreSQL sowie SQLite.mehr

Basisinformationen

Sie werden es schon geahnt haben: Wir servieren Ihnen hier keinen tropischen Fruchtsalat, sondern eine smarte Software für Ihr Unternehmen: papaya CMS, das Open Source CMS für den Profi-Einsatz.mehr

Content Syndication

Eigene Webseiteninhalte lassen sich einfach als RSS-Feed ausgeben. Externe Inhalte lassen sich über ein spezielles Modul einbinden. Zudem kann die Ausgabe von externen Programmen integriert werden. Für den Austausch und die Übernahme von Inhalten kann papaya CMS z.B. RDF/RSS und jede weitere, beliebige XML-Anwendung nutzen. Natürlich können auch externe Datenbankzugriffe realisiert werden.mehr

Erweiterbarkeit

Die innerhalb des Systems enthaltenen Klassen dienen als Programmierschnittstelle. Auf dieser Basis können jegliche weitere Applikationen sowie Inhaltsmodule für Seiten entwickelt werden.mehr

Import

Grundsätzlich lassen sich alle Dateitypen sich in die MediaDB hochladen und verwalten. Grafiken können zudem in Artikel eingebunden werden und Dateien können ohne weiteres als Download angeboten werden. Über eine Importschnittstelle können verschiedene XML-Dokumente über ein XSLT-Importtemplate als Artikel importiert werden.mehr

Skalierbarkeit

Durch den Einsatz von Loadbalancing existieren keine Grenzen. Das System lässt sich ebenso frei skalieren wie jede Linux/Unix-Umgebung auch. Die Ausgabe der Seiten kann in einem Cachespeicher (Boxen und Seiten) für einen angegebenen Zeitraum vorgehalten und statisch ausgeliefert werden. Die Auslieferungsgeschwindigkeit erhöht sich damit nochmals ca. um den Faktor 10.mehr

Personalisierung

Es lassen sich einfach personalisierte Webseiten für einzelne Benutzer realisieren. Registrierte Nutzer der Community erhalten über die Mitgliedschaft in einer Community-Gruppe verschiedene, frei konfigurierbare Zugriffsrechte, die den Zugriff auf bestimmte, personalisierbare Webseiten und Inhalte erlauben.mehr

Reports

Wie auf jedem Server lässt sich eine Nutzungsstatistik aus den Logfiles des Server-Programms erstellen. Sehr viel detailliertere Statistiken bietet jedoch das Statistikmodul, das die gesammelten Daten grafisch auswertet.mehr

Rollen und Rechte

Nur der Chefredakteur darf Inhalte online stellen? Kein Problem. Es ergibt Sinn, dass neue Inhalte von einer kompetenten Person geprüft werden, bevor sie online gehen. papaya CMS unterscheidet deshalb zwischen dem Anlegen von Artikeln und deren Veröffentlichung - ersteres kann jeder, letzteres nur jemand, den Sie dazu autorisiert haben. So ist die Qualität der veröffentlichten Inhalte gewährleistet.mehr

Extensible Markup Language

Die Verwaltung der Inhalte im gesamten System basiert auf XML. Seiten werden von den Seitenmodulen als XML ausgeliefert und über die Formatvorlage (XSLT-Templates) in das gewünschte Zielformat transformiert. Selbst die Templatesprache XSLT ist eine XML-Anwendung.mehr