Springen Sie direkt:

Lizenzen

Sie haben es sicher schon gemerkt: Wir sind Open Source aus fester Überzeugung. Diese Überzeugung besagt, dass der Quellcode von Software frei zugänglich sein sollte.

papaya CMS ist unter der GPL (Version 2) frei verfügbar. Es ist für Sie kostenlos, Sie erhalten den kompletten Quellcode und umfassende Nutzungs- und Änderungsrechte.

Software ist ein betriebliches Zentralnervensystem und das gilt auch für ein Content Management System. Open Source trägt dieser entscheidenden Verantwortung von Software Rechnung. Nur so bleibt transparent, einsichtig und kontrollierbar, was sonst leicht den Klauen eines proprietären Anbieters anheimfällt. Und vor denen wollen wir Sie gern bewahren.

Unabhängigkeit

Wir fordern: Sie müssen Herr Ihrer eigenen digitalen Infrastruktur sein. Eine Open Source Software wie papaya CMS steht grundsätzlich allen offen. Das schützt die Anwender vor elementaren Limitierungen. Bei einem kommerziellen Softwareanbieter können kostspielige Versionsschritte und viele andere unkontrollierbare Abhängigkeiten auf Sie zukommen.

Vorreiter

Längst hat Open Source bewiesen, das es auch qualitativ mehr als mithalten kann. Linux und andere haben es erfolgreich vorgemacht, und inzwischen ist Open Source mit einem europäischen Marktanteil von knapp 1/3 eine ausschlaggebene Größe. papaya CMS gehört zu diesen innovativen Vorreitern.

GPL

Die General Public License ist die am weitesten verbreitete Open-Source-Lizenz. Zum leichteren Verständnis existiert eine deutsche inoffizielle Übersetzung der GPL. Sie hat jedoch keinerlei rechtliche Bedeutung für die Lizenzbedingungen des papaya CMS. Bindend ist ausschließlich die englische Originalversion der GPL. Schon seit der Version 4 ist papaya unter der GPL frei verfügbar. Diese weltweit gültige Lizenzierung gewährleistet einen offenen Quellcode, die freie Nutzung des Systems und alle Änderungsrechte. Natürlich alles kostenlos.

Lizenzkosten

Der Aufwand für Lizenzkosten entfällt beim papaya CMS vollständig. Der Kostenanteil für Software-Lizenzen verschlingt oft mehr als 30% eines Projekts, garantiert aber keineswegs den Erfolg. Am Ende zählt die Leistung des Systems, und die steht bei papaya CMS im Mittelpunkt. Ersparte Kosten lassen sich besser z. B. in System-Applikationen oder Online-Marketing-Maßnahmen investieren.

Qualitätspflege

Um es nochmal zu unterstreichen: Wer den in der Programmiersprache formulierten Text eines Computerprogramms kennt, kann das Programm für seine Zwecke ändern. Darum wird dieser Quellcode in aller Regel strikt geheimgehalten. Bei papaya CMS ist der Quellcode offen, das schafft Transparenz und fördert die Qualität. Jeder Anwender und jeder Kunde hat das Recht und die Möglichkeit, die Software für seine Zwecke zu verändern. In diesem Sinne arbeiten eine Vielzahl von Entwicklern, bei uns im Haus und auch bei Kunden, ständig an der Optimierung des System. Wohl kein kommerziell ausgerichtetes Unternehmen würde so ein aufwendiges Qualitätsmanagement bezahlen können. papaya CMS-Kunden kommen kostenfrei in diesen Genuss.

Anpassung

Ein Content-Management-System ist nur so gut, wie es sich in das Umfeld eines Unternehmens und seine spezifischen Prozesse integrieren lässt. papaya CMS ist genau so flexibel, um diesen Ansprüchen gerecht zu werden und sich damit glatt und reibungsarm einzugliedern.